Unfall mit dem LKW

Autounfall gehabt?
Schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Unabhängig, schnell und ohne Kostenrisiko!
Unfall jetzt online melden →

Bußgeldtabelle zu Unfällen mit dem LKW

BeschreibungBußgeldPunkte
LKW war in nicht vorschriftsmäßigen Zustand und beeinträchtigte die Verkehrssicherheit. Es kam zum Unfall265 €1
...bei einem Transport von Gefahrgütern397, 50 €1
Anordnung der Inbetriebnahme eines LKW, obwohl der Fahrer nicht zur Fahrt in der Lage war. Es kam zum Unfall265 €1
Anordnung der Inbetriebnahme eines LKW, obwohl dieser nicht in vorschriftsmäßigem Zustand war. Es kam zum Unfall390 €1
...bei einem Transport von Gefahrgütern585 €1

Hohes Unfallrisiko mit dem LKW verringern

Ein LKW-Unfall droht

Ein LKW-Unfall droht

Im Jahr 2013 starben 120 Fußgänger und Fahrradfahrer bei einem LKW-Unfall innerorts. Der Grund für derartige Unfälle besteht oft im sogenannten „toten Winkel“:  Wegen des eingeschränkten Sichtfelds des Fahrers beim Abbiegen ereignen sich häufig LKW Unfälle, da der Fahrer gerade unauffällige oder unvorsichtigere Verkehrsteilnehmer wie Kinder oder Fahrradfahrer nicht rechtzeitig bemerkt.

Der LKW-Fahrer kann von seinem Standpunkt aus nebenherfahrende Verkehrsteilnehmer häufig nicht oder nur schwerer sehen. Somit kann es zu einem LKW-Unfall kommen, der – wie die Statistik zeigt – nicht selten tödlich ausgeht. Aufgrund der Größe von LKW und Bussen kann selbst durch die Montage von mehreren Rück- und Seitenspiegeln der tote Winkel nicht vollständig vermieden werden.

Gerade beim Rechts-Abbiegen wird der tote Winkel zum gefährlichen Sicherheitsrisiko. Besondere Gefahr geht hier von den rechten Rädern der Hinterachse des LKW aus.

Route planen und schwerer passierbare Stellen aussparen

Um einen LKW-Unfall zu vermeiden, müssen insbesondere Kinder über die Gefahren, die vom toten Winkel ausgehen, aufgeklärt werden. So werden ihnen die Gefahren im Straßenverkehr bewusster. Doch auch LKW-Fahrer müssen sich gerade beim Abbiegen bewusst machen, dass sie nicht den gesamten Raum überblicken können, in denen ihr Fahrzeug zur Gefahr werden könnte. LKW-Routen innerorts sollten dementsprechend so ausgewählt werden, dass enge und schwerer passierbare Stellen umfahren werden.

Autounfall gehabt?
Schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Unabhängig, schnell und ohne Kostenrisiko!
Unfall jetzt online melden →

Geschwindigkeit drosseln

Sperrung aufgrund LKW-Unfall

Sperrung aufgrund eines LKW-Unfalls

Es versteht sich von selbst, dass eine Drosselung der Geschwindigkeit zur Vermeidung von einem LKW-Unfall hilfreich ist. Innerhalb geschlossener Ortschaften gilt laut StVO ohnehin eine zulässige LKW-Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Blickkontakt mit anderen Verkehrsteilnehmern und eine aufmerksame Beobachtung der Straßenverhältnisse ergänzen das vorsichtige Fahrverhalten und tragen ihren Teil dazu bei, die Wahrscheinlichkeit eines LKW-Unfalls zu verringern.

LKW-Unfälle – Statistik

Eine glückliche Entwicklung besteht in der Verminderung der an Unfällen beteiligten LKW-Fahrer seit dem Jahr 1995. Denn damals waren bei fast 30 Prozent mehr Unfällen LKW-Fahrer beteiligt.

Obwohl die Fahrleistung der LKW bis zum heutigen Zeitpunkt immens angestiegen ist, verweist die Statistik zu LKW-Unfällen auf einen sinkenden Trend bei den an Unfällen beteiligten LKW-Fahrer, wahrscheinlich aufgrund einer auf die Problematik sensibilisierten Fahrweise. Vor dem Hintergrund dieser erfreulichen Entwicklung darf jedoch nicht vergessen werden, dass es jährlich immer noch fast 34000 LKW-Unfälle mit Verletzten oder Toten gibt.

Unfälle mit gefährlichen Gütern

Beim Transport von gefährlichen Gütern können LKW-Unfälle besonders schwerwiegende Auswirkungen haben. Bei der Freisetzung von giftigen, explosiven und umweltschädlichen Substanzen ist ein Feuerwehreinsatz unumgänglich! Fahrer, die einen Transport mit gefährlichen Gütern verantworten, müssen sich unbedingt vor der Fahrt mit dem Handlungsrichtlinien bei einem Unfall vertraut machen.

Dies ist sicher kein Thema, über das man vor einer Tour gerne nachdenkt. Aber bei einem Notfall ist für weitere Überlegungen zur Herangehensweise schlichtweg keine Zeit. Auf dem Merkblatt, welches bei dem Transport von gefährlichen Gütern laut Verkehrsrecht immer mitgeführt werden muss, sind einige Hinweise zum Transport von dem jeweiligen gefährlichem Stoff aufgezählt. Außerdem finden sich dort mehrere Richtlinien zum Handeln nach einem Unfall. 

Richtiges Verhalten bei einem LKW-Unfall

Ein LKW war in einen Unfall verwickelt

Ein LKW-Unfall

In der Zeit bis die Feuerwehr angerückt ist, müssen die LKW-Fahrer nach bestem Können versuchen, weitere Unfallfolgen zu verhindern und verursachten Schaden einzudämmen. Dies gilt selbstverständlich nicht nur bei Gefahrtransporten, sondern auch beim regulären Güterverkehr!

Nachdem das verunglückte Fahrzeug außer Betrieb gesetzt und möglichst am Fahrbahnrand abgestellt wurde, ist die Benachrichtigung der Einsatzkräfte der zweite Schritt nach dem LKW-Unfall. Im Gespräch mit Feuerwehr, Notarzt und Polizei ist es wichtig, alle nötigen Informationen zum Unfallort und Unfallhergang möglichst präzise zu beschreiben. Bleiben Sie auf jeden Fall am Telefon, um auf Rückfragen zu reagieren und legen Sie erst auf, wenn Ihr Gesprächspartner Sie dazu auffordert.

Im Anschluss an das Gespräch mit dem Einsatzkräften sind die Verletzten zu versorgen. Ihnen muss Erste Hilfe geleistet werden. Stellen Sie ein Warndreieck auf, aber legen Sie die Warnweste an, bevor Sie die Straße betreten.

Autounfall gehabt?
Schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Unabhängig, schnell und ohne Kostenrisiko!
Unfall jetzt online melden →

Bußgeldkatalog LKW-Unfall

Bei einem Unfall mit LKW spielen die Bußgelder für den verantwortlichen Fahrer sicher nur eine untergeordnete Rolle. Generell fallen für LKW-Fahrer ähnliche Bußgelder bei einem aus Unachtsamkeit und Missachtung der StVO resultierendem LKW-Unfall an, wie für PKW-Fahrer. Einige Tatbestände aus der Bußgeldtabelle verweisen aber bereits auf die besondere Verantwortung, die dem LKW-Fahrer zur Vermeidung von Unfällen zugetragen wird.

So erhalten Fahrer, die einen LKW oder einen Bus fahren, welcher nicht ordnungsgemäß gewartet war, ein Bußgeld von 265 Euro sowie einen Punkt in Flensburg, wenn es in diesem Zustand zum LKW-Unfall kommt. Der verantwortliche Unternehmer bezahlt in diesem Fall 390 Euro und bekommt einen Punkt. War der LKW in diesem Zustand noch mit gefährlichen Gütern beladen, oder der Bus mit Fahrgästen gefüllt, so erhöht sich das Bußgeld für den Fahrer sogar auf 397,50 Euro! Einen Punkt in Flensburg gibt es auch hier. Dagegen wirkt ein Bußgeld von 135 Euro für abgefahrene Reifen bei einem Unfall mit LKW, welcher mit gefährlichen Gütern beladen einen Unfall verursachte, geradezu niedrig.

Bußgelder in der Höhe von mehreren hundert Euro

Wer die Fahrt anordnet oder zulässt, obwohl der Fahrer beispielsweise keine ausreichenden Erfahrungen mit Gefahrtransporten hatte und ein LKW-Unfall die Folge ist, so ist ein Bußgeld von bis zu 397,50 Euro vom Halter zu bezahlen. Punkte fallen hier jedoch keine an.

Sicherlich stellt bei einem LKW-Unfall der Bußgeldbescheid nicht das größte Problem dar. Denn neben dem Bußgeld sind Sachschäden, Ausfälle im Güterverkehr und somit wirtschaftliche Schäden, und im schlimmsten Fall sogar Verletzte oder Tote die Folge eines LKW-Unfalls. Einem LKW-Fahrer obliegt daher besondere Verantwortung, denn aufgrund der Konstruktion seines Fahrzeugs – welches einen „toten Winkel“ entstehen lässt – oder der Mitfuhr von gefährlichen Gütern, gestalten sich eventuelle LKW-Unfälle als besonders verhängnisvoll. LKW-Unfälle lassen sich jedoch durch eine rücksichtsvolle und an den Leitlinien der StVO orientierte Fahrweise vermeiden.

Verfasse einen neuen Kommentar

Autounfall gehabt?
Schon an Schadensersatz, Gutachter, Werkstatt, Mietwagen etc. gedacht?
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Unabhängig, schnell und ohne Kostenrisiko!
Unfall jetzt online melden →
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (13 votes, average: 4,38 out of 5)
Loading...